Wir sind fair!

Immer mehr  Absolventen, die sich auf eine Festanstellung beworben haben, werden mit einem schlecht oder gar nicht vergüteten Praktikum hingehalten und vertröstet. Das wollen wir nicht!

Konkret heißt das:

  • HARTING ersetzt keine Vollzeitstellen durch Praktikanten, Volontäre, Hospitanten oder Dauer-Aushilfen.

  • HARTING vertröstet keine Absolventen, die sich auf eine feste Stelle beworben haben, mit einem Praktikum.

  • HARTING ködert keine Praktikanten mit der vagen Aussicht auf eine anschließende Vollzeitstelle.

  • HARTING bietet Praktika zur beruflichen Orientierung vornehmlich während der Ausbildungsphase an.

  • HARTING zahlt Praktikanten eine adäquate Aufwandsentschädigung.

  • HARTING informiert Praktikanten über das Regelwerk und macht sie auf die Feedback-Adresse aufmerksam.

  • HARTING ist transparent und kommuniziert die Teilnahme an der Initiative.

Da HARTING seine Verantwortung als Arbeitgeber sehr ernst nimmt, unterstützt das Unternehmen die Initiative „Fair Company“, die die Ausbeutung von Praktikanten und Berufseinsteigern ablehnt. Stattdessen garantiert HARTING faire Arbeitsbedingungen und echte Zukunftsperspektiven.